Aktuelles zu Corona

Stand 11.06.2021

Wir haben zwei positive Covid 19 Fälle in der Regentropfengruppe. Die Gruppe befindet sich in Quarantäne

Auf Grund der geänderten Bestimmungen des Landes Hessen, können in der Kita keine Testungen der Kinder auf Covid 19 mehr stattfinden. Siehe dazu auch das Schreiben des Bürgermeisters.

Stand 22.04.2021

Liebe Eltern, liebe Kinder,

 

Die seit dem 26.11.2020 bestehende Corona-Einrichtungsschutzverordnung bleibt mit den Erweiterungen vom 19.04.2021 bestehen. Aufgrund der derzeit hohen Inzidenzen im Kreis Limburg-Weilburg wurde die Betreuung wieder in den Notbetrieb versetzt. (siehe auch Schreiben der Gemeinde Elz vom 15.04.2021)

  • der Kitabetrieb bleibt auf ein Minimum reduziert
  • Kinder, für die der Besuch der Kita unverzichtbar ist, bekommen ein Betreuungsangebot
  • In der Einrichtung wird es ab dem 27.04.2021 durch Herrn Köberer (Apotheker Neue Apotheke Elz) zunächst einmal wöchentlich Dienstags um 9:00 Uhr ein kindgerechtes Testangebot für die Kinder in der Notbetreuung geben. Eine ausgefüllte Einverständniserklärung ist zur Wahrnahme des Testangebotes erforderlich. Die Inanspruchnahme der Notbetreuung ist nur bei der Teilnahme am Test oder mit einem schriftlich bestätigten negativen Testergebnis einer anderen offiziellen Teststelle möglich. Ein im häuslichen Rahmen selbst durchgeführter Schnelltest ist nicht ausreichend (siehe auch Schreiben der Gemeinde Elz vom 20.4.2021).
  • es gelten bis auf weiteres die Betreuungszeiten Montag-Freitag von 7.00 Uhr bis 15.00 Uhr
  • Betreuungsangebote sollen nur genutzt werden, wenn es absolut notwendig ist.
  • der Appell an alle Eltern, Betreuungsangebote nur zu nutzen, wenn es absolut notwendig ist, wurde erneut bekräftigt (siehe auch das Schreiben von Landrat Michael Köberle)

Diese Maßnahmen dienen dem Schutz Ihrer Kinder, Ihrer Familien und der Beschäftigten in der Einrichtung. Wir halten Sie mit Informationen auf dem Laufenden, wünschen Ihnen und Ihren Kindern alles Gute, bleiben Sie gesund und zuversichtlich,

Ihr Team der Kita „Unter´m Regenbogen“

 

Liebe Eltern, bitte beachten Sie weiterhin die unten stehenden Maßnahmen zum Schutz der Kinder und Erzieher in der Einrichtung


 

Wir werden wieder das  Betretungsverbot  für Eltern in der Bring-und Abholzeit umsetzen.

Die Umsetzung der Regelung erfolgt  ab Montag, 26.10.2020.

Das heißt:

Die Kinder von Gr. 1 und Gr.2  benutzen das Tor West und die jeweiligen Terrassentüren.

Die Kinder von Gr. 3 und Gr. 4 benutzen das Tor Süd und die jeweiligen Terrassentüren.

Die Kinder von Gr.5 und  Gr.6 benutzen die Tür im U3 Bereich,  an der Straße. Die Eltern dürfen hier die Kinder bis in den Flur begleiten.

Die Bringzeit endet um 9.00 Uhr.      danach ist die Tür verschlossen!!!

 

Die Abholzeit beginnt um 12.00 Uhr.             davor ist die Tür verschlossen!!!

Tragen Sie konsequent einen Mund-Nasenschutz,  wenn Sie das Kita-Gelände betreten.

Abholen bei Regenwetter:

Die Kinder der Gr.1 und Gr. 2 werden am Haupteingang abgeholt.

Die Kinder der Gr.3 und Gr. 4 werden an den Terassentüren der jeweiligen Gruppe abgeholt.

Für die Kinder der Gr.5 und Gr.6 gilt die bisherige Regelung.

Informieren Sie auch alle Personen, die möglicherweise Ihr Kind bringen oder abholen.

Helfen Sie mit, Kinder, Familien und Mitarbeiter vor einer Ansteckung mit COVID 19 zu schützen und damit die Betreuung in unserer Kita weiterhin zu gewährleisten.

Nun weisen wir noch auf etwas hin, was Sie ja eigentlich schon längst wissen:

 

Bitte tragen Sie dafür Sorge, dass Ihr Kind nicht krank in die Kita kommt. Es darf die Kita nicht besuchen, wenn es z.B. Fieber, Husten, Schnupfen, Atemprobleme, Halsschmerzen, Gliederschmerzen, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall hat. Ihr Kind sollte nach erfolgter Gesundung mindestens 48 Stunden kein Fieber und keine anderen Symptome aufweisen. Für chronisch kranke Kinder (z.B. Heuschnupfen) wird die Einholung eines ärztlichen Attests empfohlen, um gegenüber der Kita Klarheit zu schaffen.

Falls Ihre Urlaubsreise in ein Risikogebiet führt, teilen Sie uns dies bitte mit,  Danke. Ihr Kind kann in diesem Fall die Kita erst nach 14-tägiger häuslicher Quarantäne besuchen.

Wir bitten weiterhin um Ihr Verständnis, dass wir zum Schutz aller, immer wieder die Regelungen neu anpassen müssen.

April 2021